Szegedi Tudományegyetem

Abteilung für physikalische Chemie und Materialwissenschaften

Vorgängerin der Universität Szeged ist die Universität Cluj-Napoca, die 1872 von Kaiser Franz Joseph I. gegründet wurde. Zu den dortigen Lehrkräften zählte Albert Szent-Györgyi, einer der Gründer der Fakultät der Wissenschaften, der 1937 für seine Entdeckungen im Zusammenhang mit Vitamin C den Nobelpreis für Physiologie oder Medizin erhielt.

Das Institut für Chemie bietet eine universitäre Ausbildung in einer Vielzahl von Gebieten der Chemie an und besteht aus einer Reihe von Abteilungen, die der Fakultät für Wissenschaften und Informatik der Universität Szeged angehören. Eine dieser Abteilungen ist die Abteilung für physikalische Chemie und Materialwissenschaften, die für Ausbildungsgänge mit den Abschlüssen BSc, MSc und PhD eine große Rolle spielt.

Jede der Abteilungen führt hochrangige Forschungsprogramme aus, was durch die nationale und internationale Anerkennung der chemischen Forschung und Studien in Szeged, die bemerkenswerte Anzahl wissenschaftlicher Veröffentlichungen und die Kooperationen mit mehreren bekannten Forschungsgruppen ausländischer Universitäten belegt wird..

www.sci.u-szeged.hu/physchem